Metzgergasse 8

21.06.2018

Erneuerung Gebäudehülle, Sanierung von 2 Kleinwohnungen durch Einbau einer neuen Küche, Umbau DG in Wohnung anstelle Einzelzimmer, Einbau von je 1 Dachflächenfenster auf den Hauptdachflächen, Sanierung Geländer der Dachterrasse

Baupublikation


Bauherrschaft: Regula und Stephan Rebecchi, Minderweg 3, 3400 Burgdorf

Projektverfasser:
Brancher Tschanz Peluso GmbH, Architektur und Baumanagement, Beat Tschanz, Architekt SIA, Zikadenweg 7, 3006 Bern

Projektstandort: Metzgergasse 8 / Parzelle Nr. 49

Bauvorhaben:
Erneuerung Gebäudehülle (Dach, Fassaden + neue Fenster), Sanierung von zwei Kleinwohnungen (2-Zimmwer) durch Einbau einer neuen Küche (für die Abluft kommt je ein Umluft-System mit Abzugshaube und Kohlefilter zum Einsatz), Umbau DG in Wohnung anstelle Einzelzimmer, Einbau von je 1 Dachflächenfenster auf den Hauptdachflächen, Sanierung Geländer der Dachterrasse

Bauart: unverändert

Nutzungszone: Mischzone Altstadt

Schutzgebiet: Baugruppe A

Schutzobjekt: Gebäude schützenswert, K-Objekt

Gewässerschutzzone: A

Gewässerschutzmassnahmen: unverändert

Ausnahme: Unterschreiten der Fensterfläche im Dachgeschoss (Art. 64 BauV)

Auflagestelle: Baudirektion, Lyssachstrasse 92, 3400 Burgdorf

Auflage- und Einsprachefrist: bis und mit 23. Juli 2018

Es wird auf die aufgelegten Baugesuchunterlagen verwiesen.
Einsprachen, Rechtsverwahrungen und Lastenausgleichbegehren sind schriftlich und begründet im Doppel bei der Baudirektion Burgdorf, Lyssachstrasse 92, Postfach, 3401 Burgdorf, einzureichen.

Hinweise:
Die Kant. Denkmalpflege ist involviert.
Lastenausgleichsansprüche, die nicht innerhalb der Auflage- und Einsprachefrist angemeldet werden,
verwirken (Art. 31 BauG).
Bei Kollektiveinsprachen oder vervielfältigten und weitgehend identischen Einsprachen ist
anzugeben, wer befugt ist, die Einsprecher-Gruppe rechtsverbindlich zu vertreten.
Verfügungen und Entscheide können im Amtsanzeiger oder im Amtsblatt veröffentlicht werden, wenn
die Postzustellung wegen der grossen Zahl der eingelangten Einsprachen mit unverhältnismässigem
Aufwand verbunden wäre.

Stadtverwaltung Burgdorf
Zentrale und Empfang, Kirchbühl 23, Postfach 1570, 3401 Burgdorf

Telefon Zentrale: 034 429 91 11
Fax Zentrale: 034 422 94 26

E-Mail Zentrale

 

2018. Alle Rechte vorbehalten. Mit der Benutzung dieser Website akzeptieren Sie die "Allgemeinen rechtlichen Bestimmungen".