Schlossgässli und Schlosswiese

25.03.2021

Umnutzung und Umgestaltung der bestehenden Schlosswiese, Abbruch und Neubau Unterstand Kleintierhaltung

Baupublikation

Bauherrschaft
Stiftung Schloss Burgdorf, Urs Weber, Bernstrasse 11, 3400 Burgdorf

Projektverfasserin
Atelier G+S, Grossenbacher + Salzmann Architekten und Planer AG,
Rolf Grossenbacher, Staldenstrasse 5, 3401 Burgdorf

Bauvorhaben
Umnutzung und Umgestaltung der bestehenden Schlosswiese. Die bestehenden Schrebergärten bleiben erhalten. Neuer Unterstand für die Kleintierhaltung, Wiese mit einer Obstbaumhofstatt, neue Wegverbindung vom Velounterstand zur neuen Feuerstelle. Imkerbereich auf dem bestehenden Velounterstand. Abbruch bestehender Kleintierunterstand.

Standort
Schloss Burgdorf, Schlossgässli und Schlosswiese, Parzelle Nr. 165, Ensembleschutzzone

Koordinaten
2'614'443 / 1'211'622

Inventar
Baugruppe A "Altstadt", ISOS

Gewässerschutzmassnahmen
bestehend

Auflagestelle
Baudirektion Burgdorf, Lyssachstrasse 92, 3401 Burgdorf

Auflage- und Einsprachefrist
26. April 2021

Es wird auf die Gesuchsakten und auf die aufgestellten Profile verwiesen. Das Nutzungskonzept der Schlosswiese liegt mit den Bauakten auf.

Einsprachen und Rechtsverwahrungen sind schriftlich und begründet beim Regierungsstatthalteramt Emmental, Amthaus, Dorfstrasse 21,
3550 Langnau i.E., einzureichen.

Bei Kollektiveinsprachen oder vervielfältigten und weitgehend identischen Einsprachen ist anzugeben, wer befugt ist, die Einsprechergruppe rechtsverbindlich zu vertreten (Art. 35b BauG).

Regierungsstatthalteramt Emmental

Stadtverwaltung Burgdorf
Zentrale und Empfang, Kirchbühl 23, Postfach 1570, 3401 Burgdorf

Telefon Zentrale: 034 429 91 11
Fax Zentrale: 034 422 94 26

E-Mail Zentrale

 

2021. Alle Rechte vorbehalten. Mit der Benutzung dieser Website akzeptieren Sie die "Allgemeinen rechtlichen Bestimmungen".