Burgdorf unterzeichnet Charta Sozialhilfe Schweiz

22.12.2020

Die Stadt Burgdorf hat die Charta Sozialhilfe Schweiz unterzeichnet.

Sie anerkennt damit die Sozialhilfe als ein zentrales Element zur Bekämpfung von Armut und Ausgrenzung.

Die Stadt Burgdorf setzt sich stark für die Anliegen der gesellschaftlichen Wohlfahrt und die Einbeziehung der Menschen in die Gesellschaft ein. Mit der Unterzeichnung der Charta Sozialhilfe spricht sich die Stadt Burgdorf für eine solide und faire Sozialhilfe aus, die ein Leben in Würde ermöglicht und den Betroffenen die Chance gibt, wieder in die finanzielle Selbständigkeit zurückzufinden. Sie anerkennt die Sozialhilfe als ein zentrales Element zur Bekämpfung von Armut und Ausgrenzung, die damit einen wichtigen Beitrag zum gesellschaftlichen Zusammenhalt in der Schweiz leistet. Mit dem Bekenntnis zur Charta Sozialhilfe wird festgelegt, dass die Stadt Burgdorf diese Ausrichtung auch in Zukunft beibehalten wird.

Hintergrund:
Die Charta Sozialhilfe Schweiz wurde Ende März 2019 von der Konferenz der kantonalen Sozialdirektorinnen und Sozialdirektoren SODK, dem Schweizerischen Städteverband, der Städteinitiative Sozialpolitik und das Schweizerische Rote Kreuz SRK, der Schweizerische Gemeinnützige Gesellschaft SGG und der Schweizerische Konferenz für Sozialhilfe SKOS lanciert.

Die Stadt Burgdorf ist Mitglied beim Schweizerischen Städteverband, der Städteinitiative Sozialpolitik und der SKOS, welche die Charta lanciert hat. Link zur Charta Sozialhilfe

Stadtverwaltung Burgdorf
Zentrale und Empfang, Kirchbühl 23, Postfach 1570, 3401 Burgdorf

Telefon Zentrale: 034 429 91 11
Fax Zentrale: 034 422 94 26

E-Mail Zentrale

 

2021. Alle Rechte vorbehalten. Mit der Benutzung dieser Website akzeptieren Sie die "Allgemeinen rechtlichen Bestimmungen".