Mit Smartphone ab sofort Parkgebühren bezahlen in Burgdorf

15.03.2019

Zur Parkuhr laufen und „Münz“ suchen war gestern! Ab heute geht’s bargeldlos mit der SEPP-App auf dem Smartphone.

Die Neuerung funktioniert auf allen städtisch bewirtschafteten Parkplätzen und auch im Parkhaus Oberstadt. Die App ist kostenlos. Sie ermöglicht minutengenaue Parkgebühren. Bezahlt werden kann auch weiterhin mit Bargeld an den Automaten.

Mit "SEPP" bleibt der Gang zum Parkautomat ganz einfach erspart. Kein Zusammenkratzen des Kleingeldes (Münz) und Hinterlegung des Tickets im Auto. Die App erkennt mittels GPS (Global Position System) den gewählten Parkplatz und gibt dem Benutzer sofort den Tarif und die erlaubte Höchstparkzeit an. Sie funktioniert unabhängig und ist nicht mit den bisherigen Parkautomaten und Parkuhren gekoppelt.

Einfach App starten und sorgenfrei parkieren. Eine Viertelstunde vor Ablauf der maximalen Parkzeit wird der Nutzer mittels Push-Nachricht von seiner „Parkuhr in der Hosentasche“ erinnert. Nach der Rückkehr zum Fahrzeug den Parkvorgang im Smartphone stoppen. Die Parkzeit wird danach minu-tengenau auf dem hinterlegten Zahlungsmittel (Mastercard, Visa oder PostFinance Card, TWINT) sicher und gebührenfrei abgerechnet.

Ein Überblick über alle Parkvorgänge erhalten die Nutzenden jederzeit in der Historie der App und dort kann beispielsweise auch für eine Spesenabrechnung eine Mail exportiert werden.

Kostenloser Download und schnelle Registration
Die Parkuhr-App "SEPP" funktioniert sowohl für iOS und Android und kann kostenlos im Apple Store oder bei Google Play heruntergeladen werden. Die Registrierung ist in 2 Minuten erledigt. Es muss einmalig nur die Autonummer (ohne Personendaten) und das Zahlungsmittel erfasst werden. Danach funktioniert "SEPP" nicht nur auf den Parkplätzen der Stadt Burgdorf, sondern bereits an 50 weiteren Orten und zahlreichen Parkplätzen schweizweit. So beispielsweise auch auf dem Gelände der BERN-EXPO. Weitere Orte und Parkplätze folgen laufend.

Burgdorf zeigt sich erfreut und überzeugt
Das Angebot, die Parkgebühren mittels App begleichen zu können, ist für die Stadt Burgdorf ein erster Schritt in der Digitalisierung in diesem Bereich. Das Produkt SEPP App hat die Verantwortlichen der Stadt mit seiner Einfachheit überzeugt. Für die Betreiber der Parkplätze entstehen praktisch keine Investitionskosten. Das Erfassen der einzelnen Parkplätze erfolgt durch die Anbieterin; die Gemeinde liefert einzig die entsprechenden Daten zur Parkplatzanlage und den Gebühren. Durch die einfache Bedienung und Zahlung kann die Akzeptanz von gebührenpflichtigem Parkieren aus Sicht der Stadt Burgdorf gestärkt werden.

Weitere Vorteile von SEPP-Parking sind:
• Individuelle Auswertung je Parkplatz – einfache Aufteilung auch bei Kostenteiler möglich.
• Reduktion der Kosten für Unterhalt (z.B. Münzzähler) und Verbrauchsmaterial (Tickets usw.).
• Reduktion des Aufwandes für die Leerung der Parkuhrenkassen (Verlängerung des Leerintervalls).
• Keine Lizenzkosten oder andere Ausgaben für Updates und Programme.
• Imagegewinn für die Gemeinde.
• Die bisherige Zahlmöglichkeit (Kleingeld) steht nach wie vor zur Verfügung, niemand wird mit der neuen Technik ausgeschlossen.
• Verschiedene Preismodelle abbildbar.
• Einfache Kontrolle via Smartphone-App. Für die Kontrollen kann das Kontroll-App von SEPP-Parking verwendet werden. Dieses kommt über die bestehenden Smartphones des Teams Ordnung+Sicherheit zum Einsatz.

SEPP erfordert für den Kunden eine Kreditkarte/Debitkarte. Die Kommission dafür wie auch eine geringfügige Gebühr pro Transaktion trägt die Stadt Burgdorf. Im Gegenzug entfällt bei dieser App-Nutzung die Kommission der Bank für das Zählen des Bargeldes und es müssen weniger Papier-Tickets angeschafft werden.

Aus Sicht der Einwohner- und Sicherheitsdirektion ist die Einführung von SEPP der erste Schritt zum richtigen Zeitpunkt. Selbstverständlich wird der Markt auch weiter beobachtet und weitere Anbieter zugelassen, wenn entsprechende Produkte vorhanden sind. Das Produkt von SEPP ist kompatibel mit anderen Produkten (Softwareprogramme im Bereich Parkplatzbewirtschaftung und Ordnungsbussen) und bietet weitere Möglichkeiten für Dienstleistungen in der Parkplatzbewirtschaftung an.

Mehr Informationen zur „Parkuhr in der Hosentasche“: www.sepp-parking.ch

Stadtverwaltung Burgdorf
Zentrale und Empfang, Kirchbühl 23, Postfach 1570, 3401 Burgdorf

Telefon Zentrale: 034 429 91 11
Fax Zentrale: 034 422 94 26

E-Mail Zentrale

 

2019. Alle Rechte vorbehalten. Mit der Benutzung dieser Website akzeptieren Sie die "Allgemeinen rechtlichen Bestimmungen".