Anteilnahme am Krieg und Leid in der Ukraine

12.08.2022

Burgdorfer Delegation übergibt das "Buch der Hoffnung" dem ukrainischen Botschafter Artem Rybchenko in Bern.

Am 13. März 2022 haben Stadtratspräsidentin Esther Liechti und Stadtpräsident Stefan Berger die Bevölkerung zur Stillen Kundgebung auf der Schützenmatte in Burgdorf eingeladen. Viele Menschen sind der Einladung gefolgt, haben ein Licht angezündet, innegehalten und ihre Anteilnahme am Krieg und Leid in der Ukraine im "Buch der Hoffnung" ausgedrückt.

Dieses Buch der Hoffnung wurde nun von Stadtratspräsidentin Esther Liechti, Stadtpräsident Stefan Berger und Stadtschreiber Stefan Ghioldi dem ukrainischen Botschafter Artem Rybchenko in Bern übergeben. Der Botschafter hat die Anteilnahme und den Besuch der Burgdorfer Delegation sehr geschätzt und wird mit Burgdorf in engem Austausch bleiben. Das Buch der Hoffnung erhält einen Ehrenplatz in der ukrainischen Botschaft.

Foto
Bildbeschreibung:
Von links: Stadtschreiber Stefan Ghioldi, Botschafter Artem Rybchenko, Stadtpräsident Stefan Berger, Stadtratspräsidentin Esther Liechti,

Stadtverwaltung Burgdorf
Zentrale und Empfang, Kirchbühl 23, Postfach 1570, 3401 Burgdorf

Telefon Zentrale: 034 429 91 11
Fax Zentrale: 034 422 94 26

E-Mail Zentrale

 

2022. Alle Rechte vorbehalten. Mit der Benutzung dieser Website akzeptieren Sie die "Allgemeinen rechtlichen Bestimmungen".