Arealentwicklung im Steinhofquartier

Arealentwicklung im Steinhofquartier

Erste Gebäude sind bereits realisiert und bezogen, die Umsetzung der Verkehrsberuhigungsmassnahmen und Sanierung des Gebäudes BZ Emme laufen.

Erste Gebäude sind bereits realisiert und bezogen, die Umsetzung der Verkehrsberuhigungsmassnahmen und Sanierung des Gebäudes BZ Emme laufen. Die Verschiebung der S-Bahn Haltestelle und die Umgebungsgestaltung im Steinhof sind planerisch abgeschlossen, die Umsetzung hat bereits gestartet.

Arealentwicklung beim Bahnhof Steinhof
Mit der Verschiebung des Bahnhofs durch die BLS entsteht auf der Fläche des heutigen Standorts Platz für eine Überbauung mit gemischter Nutzung. Im Rahmen eines Studienauftrags wurde eine städtebauliche Lösung für das Areal zwischen Bahngleisen, Bernstrasse und Zähringerstrasse entwickelt.

Im siegreichen Entwurf des Studienauftrags des Architekturteams von T eam k | rollimarchini sind vier Gebäude vorgesehen, die dank ihrer Anordnung unterschiedliche Plätze und Zonen entstehen lassen. So umfasst das Areal einen Quartierplatz, den Bahnhofplatz zum neuen Standort des Bahnhofs hin, den Gartenplatz des Restaurants Steinhof und einen Platz für «urban gardening». Beim Bahnhofplatz in der südlichen Ecke des Areals sind Verkaufsnutzung und Gastronomie im Erdgeschoss vorgesehen. In den Obergeschossen sind wiederum Wohnungen geplant. Insgesamt weist die Planung rund 100 neue Wohnungen von 1,5 bis 5,5 Zimmern aus. Die Überbauungsordnung wird voraussichtlich bis Ende 2020 genehmigt.

Arealentwicklung beim Bahnhof Steinhof
Arealentwicklung beim Bahnhof Steinhof

Stadtverwaltung Burgdorf
Zentrale und Empfang, Kirchbühl 23, Postfach 1570, 3401 Burgdorf

Telefon Zentrale: 034 429 91 11
Fax Zentrale: 034 422 94 26

E-Mail Zentrale

 

2020. Alle Rechte vorbehalten. Mit der Benutzung dieser Website akzeptieren Sie die "Allgemeinen rechtlichen Bestimmungen".