Öffentliche Auflage des Lärmsanierungsprojektes für die Kantonsstrasse Nr. 23, Schachenstrasse Lyssach

Vorhaben: 24020085 / Lärmsanierung Kantonsstrasse Gemeinde Lyssach

Zur Information wird gleichzeitig mit dem Projekt Verkehrssanierung Lyssachschachen das Lärmsanierungsprojekt für die Kantonsstrasse Nr. 23, Schachenstrasse Lyssach öffentlich aufgelegt.

Der Kanton Bern als Eigentümer der Kantonsstrassen wird durch die Lärmschutzgesetzgebung (Umweltschutzgesetz USG und Lärmschutzverordnung LSV) verpflichtet, seine Anlagen lärmtechnisch so weit zu sanieren, dass die Immissionsgrenzwerte bei den lärmempfindlichen Räumen eingehalten werden können. Die Kosten dieser Sanierung trägt der Kanton zusammen mit dem Bund.

Kantonsstrasse Nr.: 23, Kirchberg - Burgdorf - Ramsei - Huttwil - Sursee

Gemeinde
Lyssach

Vorhaben
24020085 / Lärmsanierung Kantonsstrasse Gemeinde Lyssach

Teilstrecke
Schachenstrasse

Projekt
Lärmsanierungsprojekt

Auflagestelle
Gemeindeverwaltung Lyssach, Hubelgasse 24, 3421 Lyssach
Baudirektion Burgdorf, Lyssachstrasse 92, 3401 Burgdorf

Auflagedauer
Donnerstag, 6. Februar bis Freitag, 6. März 2020

Das Projekt Lärmsanierung entlang der Kantonsstrasse der oben erwähnten Kantonsstrassen in Lyssach ist vom Kantonalen Fachausschuss für Lärmfragen genehmigt worden.

Die Lärmsanierungsarbeiten sollen mit dem Strassenprojekt Verkehrssanierung Lyssachschachen ausgeführt werden.

Für die interessierte Bevölkerung besteht die Gelegenheit, das Lärmsanierungsprojekt in der der Gemeindeverwaltung Lyssach und der Baudirektion Burgdorf einzusehen.

Einsprache gegen das Lärmsanierungsprojekt kann nicht erhoben werden. Einsprachen gegen die konkreten Massnahmen (Erstellung der Lärmschutzwände) können im Rahmen des Projekts Verkehrssanierung Lyssachschachen erhoben werden.

Stadtverwaltung Burgdorf
Zentrale und Empfang, Kirchbühl 23, Postfach 1570, 3401 Burgdorf

Telefon Zentrale: 034 429 91 11
Fax Zentrale: 034 422 94 26

E-Mail Zentrale

 

2019. Alle Rechte vorbehalten. Mit der Benutzung dieser Website akzeptieren Sie die "Allgemeinen rechtlichen Bestimmungen".