Corona-Virus

Wichtige Informationen / Stand: Freitag, 03.04.2020, 14.00 Uhr

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte

Bitte beachten Sie den Elternbrief vom 02. April 2020 und die folgenden Informationen:

Frühlingsferien 4. - 19. April
Während der Ferien findet kein Fernunterricht statt.

Unterricht nach den Frühlingsferien
Der Entscheid, ob der Fernunterricht nach dem 19. April verlängert wird, wird der Bundesrat in den Frühlingsferien fällen. Sollte der Fernunterricht nach den Frühlingsferien fortgesetzt werden, erfolgt die nächste Abgabe von Aufträgen am Montag, 20. April. Weitere Informationen finden sie auf dieser Homepage nach dem Entscheid des Bundesrates.

Betreuung

Ihr Kind / Ihre Kinder bleibt/bleiben zu Hause. Schule, Tagesschule und Ferienwelt sind geschlossen. Die Eltern sind für die Betreuung ihrer Kinder zuständig. Falls die eigene Betreuung nicht möglich ist, kann mit Nachbarschaftshilfe oder via soziale Netzwerke eine Betreuung gefunden werden. Adressen von sozialen Netzwerken:

https://www.facebook.com/healthyEmmental

www.fiveup.org

www.hilf-jetzt.ch

Kinder sollen nicht durch Grosseltern betreut werden müssen. Eine Ansteckung kann für Personen ab 65 und für Menschen mit chronischen oder schweren Krankheiten gefährlich sein.
Für Kinder, welche weder zu Hause noch in der Nachbarschaft betreut werden können und auch via soziale Netzwerke keine Betreuung gefunden werden konnte, hat die Volksschule Burgdorf eine Betreuung sichergestellt. Ab sofort können Sie sich auf folgender Telefon-Nummer melden: 034 429 93 40. Eine Anmeldung hat längstens für eine Woche Gültigkeit. Für die Betreuung in der Folgewoche können Sie sich bis spätestens jeweils donnerstags, 12.00 Uhr auf dieser Telefon-Nummer melden; ebenso in kurzfristigen Notfallsituationen.

Fernunterricht

Die Schulen sind aufgefordert während der Schulschliessung den Unterricht mittels Fernunterricht so gut wie möglich sicherzustellen. Der Schulstoff wird in einem Wochenpaket an die Schülerinnen und Schüler abgegeben. Dies geschieht je nach Klasse durch Abgabe von Unterlagen oder auf elektroni-schem Weg. Die Arbeitspakete können jeweils am Donnerstag in der Schule abgeholt werden, und zwar während der Unterrichtszeiten (ab 08.20 Uhr) der Schule.
Folgende Arbeitsumfänge sind für die Volksschule Burgdorf festgelegt worden:

Kindergarten: ca. 30 Minuten pro Tag (ohne Rücklauf)
1./2. Klasse: ca. 1 Std. pro Tag
3./4. Klasse: ca. 2 Std. pro Tag
5./6. Klasse: ca. 3 Std. pro Tag
Oberstufe: ca. 4 bis 5 Std. pro Tag

Es wird empfohlen, die Gesamtzeit in kürzeren Einheiten einzuteilen, unterbrochen von anderen Tätigkeiten (z.B. Bewegung).

Wie können Ihre Kinder zu Hause gut lernen? Hier Tipps für Learning-Apps:

www.1000feuilles.ch/online

Learningapps.org : Angebote in allen Fachbereichen.

www.srf.ch/myschool: Lernvideos mit massgeschneiderten Unterrichtsmaterialien für alle Zyklen

Schweizer Fernsehen: Damit das Lernen auch von daheim stattfinden kann, baut «SRF mySchool» sein Programm aus. Zusätzlich zum vorhandenen Onlineangebot mit Videos und Unterrichtsmaterial für die Primarstufe und Sek I laufen die Sendungen täglich auf SRF 1 in einer moderierten Doppel-stunde (09.00 bis 11.00 Uhr).

Angebot der Stadtbibliothek Burgdorf
Da die Schulbibliotheken und die Stadtbibliothek geschlossen sind, bietet die Stadtbibliothek für die Schüler und Schülerinnen eine einfache Lösung für eine Neuanmeldung zur Nutzung der Digitalen Bibliothek der Stadtbibliothek an. (Kosten: Fr. 12.-)

Vorgehen für die Anmeldung: 

Falls bereits ein Benutzerkonto vorhanden ist:
• Mail an: nfbs-bblch
Inhalt: Upgrade auf Zusatzabonnement: Name, Vorname des Kindes, Benutzernummer
• Überweisung von Fr. 12.- . Nach Erhalt der Überweisung wird das Abonemment freigeschaltet.

Falls kein Benutzerkonto vorhanden ist:
• Mail an: nfbs-bblch
• Inhalt : Upgrade auf Zusatzabonnement: Name, Vorname des Kindes, Adresse, Geburtsdatum, E-Mail Adresse und Telefonnummer der Eltern
• Mit der Bestätigungsmail werden die Kontoangaben für die Überweisung von Fr. 12.- zugestellt. Nach Erhalt der Überweisung wird das Abonnement freigeschaltet.

Schulsozialarbeit

Die Schulsozialarbeit steht Ihnen und Ihren Kindern auch während der Schulschliessung in herausfor-dernden Situationen telefonisch oder per Mail beratend zur Verfügung. Sprechen Sie uns auf die Combox oder schreiben Sie uns eine Mail, damit wir mit Ihnen in Kontakt kommen können. Unser Be-ratungsangebot ist kostenlos. Wir stehen unter Schweigepflicht. Sie erreichen die für Sie zuständige Schulsozialarbeit wir folgt:

 Pestalozzi-Gotthelf, Schlossmatt und zugehörige Kindergärten
Gabriela Spori, 079 237 95 61, gbrlsprbrgdrfch oder
Ursina von Bergen, 079 338 97 06, rsnvnbrgnbrgdrfch

 Gsteighof, Neumatt und zugehörige Kindergärten
Yasmina Bouazdia, 079 834 02 85, ysmnbzdbrgdrfch

 Lindenfeld und zugehörige Kindergärten
Birgit Fix, 079 960 12 22, brgtfxbrgdrfch

Falls Sie die Schulsozialarbeit nicht erreichen und es dringend ist, holen Sie sich Rat bei der Pro Juventute unter der Telefonnummer 147 oder deren Chat.

Die Schulsozialarbeit ist in den Frühlingsferien telefonisch für Sie und ihre Kinder da.

Sie erreichen uns zu Bürozeiten wir folgt:

Montag und Dienstag 06. und 07.04.
Gabriela Spori 079 237 95 61

Mittwoch und Donnerstag 08. und 09.04.
Yasmina Bouazdia 079 834 02 85

Dienstag und Mittwoch 14. und 15.04.
Jürg Krähenbühl 079 227 67 56

Donnerstag und Freitag 16. und 17.04.
Birgit Fix 079 960 12 22

Unser Beratungsangebot ist kostenlos. Wir stehen unter Schweigepflicht.
Hinterlassen Sie uns bitte eine Nachricht, falls die Combox ihren Anruf entgegennimmt. Wir werden Sie schnellstmöglich zurückrufen.

Benötigen Sie ausserhalb unserer Bürozeit eine kompetente Beratung? 

Für Kinder und Jugendliche: Pro Juventute-Notfallnummer 147 oder www.147.ch.

Für Erwachsene: Elternnotruf 084835 45 55 oder 24h@elternnotruf.ch

Beide Beratungsangebote sind 24 Stunden am Tag erreichbar.

Vereinbarte Elterngespräche / Spezialunterricht

Die bereits vereinbarten Elterngespräche / Runde Tische finden nicht statt. Ebenso wird der Spezial-unterricht (Logopädie, Psychomotorik, Begabungs- und Begabtenförderung, Integrative Förderung) nicht stattfinden.

Erziehungberatung

Angebot für Telefon- und Mailberatung während der Corona-Virus-Pandemie

Die aktuelle Situation ist für uns alle eine Herausforderung. Eltern müssen mit ihrer Familie einen neuen und anspruchsvollen Alltag bewältigen. Dies kann Ängste auslösen oder vermehrt zu Streit führen.

Die Erziehungsberatung Kanton Bern ist für Eltern, Kinder, Jugendliche, Fachpersonen der Schule und weitere Fachpersonen da.

Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail.

Wir sind zu Büroöffnungszeiten erreichbar. Wir nehmen uns für Ihre Sorgen, Anliegen und Fragen Zeit. Wir haben die Möglichkeit, telefonisch interkulturelle Dolmetscher*innen beizuziehen. Unsere Beratungen sind vertraulich und kostenlos.

Tel.: 031 635 52 52 Mail: bbrgdrfbch

Weitere Informationen und Merkblätter für das Gestalten des Alltages bei Ihnen zuhause finden Sie auf unserer Homepage:

https://www.erz.be.ch/erz/de/index/erziehungsberatung/erziehungsberatung.html

beziehungsweise

https://www.erz.be.ch/erz/de/index/kindergarten_volksschule/kindergarten_volksschule/corona/gesundbleiben-trotz-corona.html

Insbesondere diese beiden Dokumente sind erwähnenswert:

  • COVID-19: Wie Sie häusliche Isolation und Quarantäne gut überstehen (Psychologische Hilfe in herausfordernden Zeiten)

  • Merkblatt für Eltern: Wie helfe ich meinem Kind im Umgang mit der Corona-Situation?

Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie gute Gesundheit!

Das Team der EB Burgdorf

Kontakt

Volksschule Burgdorf
Neuengasse 5
Postfach 1570
3401 Burgdorf
Tel. 034 429 92 83
E-Mail

Bildungsdirektion
Neuengasse 5, Postfach 1570, 3401 Burgdorf

Telefon Zentrale: 034 429 92 83
Fax Zentrale: 034 429 92 04

Email

 

2017. Alle Rechte vorbehalten. Bitte lesen Sie die "Allgemeinen rechtlichen Hinweise, Datenschutz" bevor Sie diese Website weiter benützen.