Corona-Virus

Wichtige Informationen  

Aktuell - Stand Sonntag, 28. Februar 2021

In zwei Schulklassen ist eine ansteckende Virusvariante aufgetreten

In einer 5. Klasse der Primarschule Neumatt und in einer 7. Klasse der Oberstufe Pestalozzi ist je ein Kind positiv auf eine neue ansteckende Variante des Coronavirus getestet worden. Zum Schutz und zur Sicherheit von allen Beteiligten ordnete das Kantonsarztamt am Donnerstag, 25.02.2021 für die betroffenen Klassen eine vorsorgliche Quarantäne an. In der Oberstufe Pestalozzi wurde vorübergehend auf Fernunterricht umgestellt. Die Eltern wurden zudem aufgefordert, ihr Kind testen zu lassen. 

In der Primarschule Neumatt liegen die Testergebnisse nun vor. Es sind zum Glück alle negativ. Am Dienstag, 02.03.2021 startet für die 5. Klasse voraussichtlich wieder der Präsenzunterricht.

In der Oberstufe Pestalozzi liegen noch nicht alle Testergebnisse vor. Weil in der Zwischenzeit in einer 7. Klasse mehrere Kinder positiv getestet worden sind, bleibt die ganze Oberstufe Pestalozzi mindestens bis und mit Mittwoch, 03.03.2021 im Fernunterricht. 



Die Solennität 2021ist abgesagt!

Solennitätsausschuss und Gemeinderat müssen mit grossem Bedauern bekannt geben, dass wegen der Corona-Pandemie die Solennität 2021 abgesagt werden muss. Lesen Sie bitte die Medienmitteilung dazu.

Bitte unterstützen Sie die Schulen, indem Sie weiterhin mögliche Krankheitssymptome gut beobachten. Behalten Sie Ihre Kinder besser zuhause,  wenn in der Familie COVID-verdächtige Symptome auftreten oder ein Familienmitglied auf ein Testergebnis warten muss.

Wichtig: Ab Januar 2021 kommunizieren die Volkschule und die Tagesschulen Burgdorf dringende Informationen rund um Corona neu über das Kommunikationstool "Klapp". Wir bitten jene Eltern, welche sich noch nicht registriert haben, dies so rasch als möglich zu tun. Bei Fragen hilft das Klapp-Team über info@klapp.pro oder 032 510 08 38 gerne weiter.

Wir danken Ihnen herzlich für Ihre Unterstützung!

Bleiben Sie gesund!


Aktuelle Vorgaben des Kantons Bern

Der Regierungsrat hat per Mittwoch, 10.02.2021 die Maskenpflicht an den Schulen auf die 5. und 6. Klassen ausgeweitet.  Sie finden den Elternbrief mit den aktuellen Massnahmen hier.

Ab 10.02.2021 gelten folgende Massnahmen:

Auf Elternabende muss zurzeit verzichtet werden.

Elterngespräche werden wenn immer möglich über Online-Plattformen oder telefonisch durchgeführt. Falls dies nicht möglich ist. finden die Gespräche unter Einhaltung der Schutzmassnahmen mit maximal 5 Personen im Schulhaus statt.

In Schulen, Tagesschulen und Musikschulen gilt auf dem gesamten Gelände und im Schulhaus für alle Erwachsenen sowie für die Schülerinnen und Schüler der 5. - 9. Klassen die Maskenpflicht.

Das Schulgelände ist nur erwachsenen Personen zugänglich zu machen, die in den Schulbetrieb involviert sind.


Schutzkonzept für die Volksschule und Tagesschulen Burgdorf

Der Schutz der Gesundheit unserer Schulkinder, der Lehrpersonen und aller für die Volksschule und Tagesschule Burgdorf tätigen Personen hat für uns oberste Priorität.

Bitte beachten Sie das Schutzkonzeptwelches den Mitarbeitenden der Volksschule und der Tagesschule als gemeinsame Grundlage dient.

Zusätzlich gibt es ein Merkblatt, welches Hinweise gibt, wie Eltern und Lehrpersonen bei Krankheitssymptomen bei Kindern vorgehen sollen.

Hier finden Sie das Merkblatt in verschiedenen Sprachen.

Das Inselspital hat ein zudem sehr empfehlenswertes Tool für Eltern entwickelt, die unsicher sind, wie ihr krankes Kind behandelt werden soll: www.coronabambini.ch.

Bei Fragen oder Anregungen wenden Sie sich bitte an Ihre Schulleitung.

Besten Dank für Ihre Unterstützung! Bleiben Sie gesund!


Bildungsdirektion
Neuengasse 5, Postfach 1570, 3401 Burgdorf

Telefon Zentrale: 034 429 92 83
Fax Zentrale: 034 429 92 04

Email

 

2021. Alle Rechte vorbehalten. Bitte lesen Sie die "Allgemeinen rechtlichen Hinweise, Datenschutz" bevor Sie diese Website weiter benützen.