Mit dem Strohhalm trinken

Können wir Flüssigkeit durch den Strohhalm saugen, wenn wir einen zweiten Strohhalm im Mund haben, der aber nicht in die Flüssigkeit reicht?

1

Wir können so nicht trinken, weil zuviel Luft im Mund ist.

Warum ist das so?

Wir können die Luft im Mund (Luftdruck) nicht verringern, weil durch den zweiten Strohhalm immer wieder neue Luft in den Mund gelangt. Dadurch gleicht sich der Luftdruck wieder aus.
Um trinken zu können, muss sich der Luftdruck im Mund verringern. Das stört das Gleichgewicht des Luftdrucks.
Das Trinken mit dem Strohhalm funktioniert also nicht so, wie allgemein angenommen, dass wir das Getränk hochziehen, sondern, dass die Flüssigkeit von der Luft nach oben gedrückt wird.

Quellenangabe
Kinderbrockhaus Experimente, den Naturwissenschaften auf der Spur,
ISBN 978-3-577-07332-5

 

Bildungsdirektion
Neuengasse 5, Postfach 1570, 3401 Burgdorf

Telefon Zentrale: 034 429 92 83
Fax Zentrale: 034 429 92 04

Email

 

2017. Alle Rechte vorbehalten. Bitte lesen Sie die "Allgemeinen rechtlichen Hinweise, Datenschutz" bevor Sie diese Website weiter benützen.