Forscherpreis 2015

Forscherpreis 2015

Zum dritten Mal wurde der Forscherpreis der Volksschule Burgdorf verliehen. Elf Jugendliche haben sich seit Februar intensiv mit dem Thema Robotik beschäftig. Am 6. Juni zahlten sich ihre Anstrengungen aus.

Nach der Besprechung der prominenten Jury stieg die Spannung, als Ursula Wenger allen Beteiligten für ihren grossen Einsatz dankte. Danach erläuterte Jürg Keller, Professor an der Fachhochschule Nordwestschweiz, die Entscheide des Expertenteams.

Siegerpodest

Auf dem Siegerpodest standen schliesslich Joël Schmutz, Tamara Schärer und Leon Schiffmann. Mit ihrem Siegerprojekt und der ausgezeichneten Präsentation mit einem Video überzeugten sie die Jury. Ihr Roboter, Ninja Turtle, kann sich an Land ebenso fortbewegen wie im Wasser. Neben einem Wanderpokal, auf dem ihre Namen eingraviert werden, bekamen sie ein Preisgeld von 300 CHF fürs ganze Team. Die Idee ist, dass sich die Jugendlichen weitere Bausätze zur Erstellung von technisch hochstehenden „Spielzeugen“ erstehen können.

 
2. Rang

Im 2. Rang freuten sich Xarah Flückiger, Jasmin Burkhalter und Paloma Fankhauser über ein Preisgeld von 200 CHF. Ihr Roboter besitzt die Fähigkeit, Musik abzuspielen und Etiketten zu drucken.

 
3. Rang

Im 3. Rang wurde die originelle Idee von Nina Capelli, Nathalie Bützberger und Selina Annaheim mit 100 CHF belohnt. Ihr Roboter ist so programmiert, dass er sich durch ein Labyrinth bewegen kann.

 

Hier der vollständige Zeitungsartikel, erschienen am 9. 6. 2015 in der Wochenzeitung D'REGION Emmental, geschrieben von Frau H. Käser.

Ein weiterer Beitrag, erschienen in der BZ vom 8. 6. 2015, ist von Ursina Stoll verfasst worden.

Bildungsdirektion
Neuengasse 5, Postfach 1570, 3401 Burgdorf

Telefon Zentrale: 034 429 92 83
Fax Zentrale: 034 429 92 04

Email

 

2017. Alle Rechte vorbehalten. Bitte lesen Sie die "Allgemeinen rechtlichen Hinweise, Datenschutz" bevor Sie diese Website weiter benützen.