«Badeparadies Plakate» an den Kulturplakatsäulen in Burgdorf

19.06.2020

«Badeparadies Plakate» an den Kulturplakatsäulen in Burgdorf

Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Burgdorf haben sich mit dem Thema Badeparadiese gestalterisch auseinander gesetzt.

Ab dem 16. März 2020 waren die Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Burgdorf im Fernunterricht zu Hause am Lernen. «Distance Learning» als neue Realität des Schulalltags hat sowohl Lernende als auch Lehrpersonen vor viele Herausforderungen gestellt. Die Kommunikation über Chat, Videocall und E-Mail wurde zum neuen Schulalltag. In dieser Zeit kann die Kreativität und das Gestalten ein Ausgleich sein. Eine intensive Auseinandersetzung mit dem digitalen Gestalten haben zwei Gymnasialklassen im Grundlagenfach bildnerisches Gestalten erlebt. Sehr detailliert haben sie Badeparadiese in der isometrischen Perspektive mit dem Grafikprogramm Affinity Designer digital umgesetzt. Da die Kulturplakatsäulen in der letzten Zeit vor allem leer gewesen sind, ist Eliane Hürlimann, Lehrerin für bildnerisches Gestalten am Gymnasium Burgdorf, mit der Idee auf die Stadt zugekommen, die Plakate an den Kulturplakatsäulen der Stadt auszustellen. Dort werden sie ab dem 19. Juni 2020 zu sehen sein.

Stadtverwaltung Burgdorf
Zentrale und Empfang, Kirchbühl 23, Postfach 1570, 3401 Burgdorf

Telefon Zentrale: 034 429 91 11
Fax Zentrale: 034 422 94 26

E-Mail Zentrale

 

2020. Alle Rechte vorbehalten. Mit der Benutzung dieser Website akzeptieren Sie die "Allgemeinen rechtlichen Bestimmungen".