Schloss und Altstadt

Bild Schloss Burgdorf

Schloss Burgdorf - Ein Baudenkmal von nationaler Bedeutung

Seit 900 Jahren thront auf dem Schlossfelsen an der Emme eine der wichtigsten Burgen der Schweiz. Zu ihrer Gründung ist wenig bekannt, gewiss ist aber, dass sie um 1090 in den Besitz der Zähringer überging. Und diese hatten Grosses vor: Mit dem Ziel, die Herrschaft zu erweitern, liess der letzte Zähringer – Herzog Berchtold V. von Zähringen – um 1200 eine Reihe von Städten errichten, darunter auch Burgdorf und Bern. Im selben Zug wurde die Festung zu einem repräsentativen Residenzschloss ausgebaut. Nach dem Tod von Herzog Berchtold V. ging die Burg von den Zähringern an die Grafen von Kyburg über, die in der Adelsburg residierten, bis sie 1383 den Burgdorferkrieg verloren. Und so kam es, dass die Stadtrepublik Bern zur neuen Besitzerin wurde. Das Schloss gilt heute als grösste und am besten erhaltene zähringische Burganlage mit nationaler, wenn nicht sogar internationaler Ausstrahlung.

Faszinierendes Museum Schloss Burgdorf
Wie eine einzig grosse Wunderkammer erscheint das heutige Schloss; wer es betritt, wird gleich in seinen Bann gezogen. Alles andere als verstaubt, locken die abwechslungsreichen Ausstellungen Schulgruppen, Familien und Ausflügler immer wieder aufs Neue auf den Schlosshügel. An diesem einzigartigen Ort ist die Vergangenheit hautnah erlebbar, es wird gespielt, entdeckt und selber ausprobiert. Die Geschichten reichen dabei weit über das Schloss hinaus und schaffen Verbindungen zu weltweiten Geschehnissen – und blicken nicht nur zurück, sondern auch in die Zukunft.

Historisch übernachten
Eine Nacht im Museum? Vielleicht im Schloss? Sogar beides? Die Jugendherberge im Schloss Burgdorf bietet ein einmaliges Übernachtungserlebnis: Als Teil des Museums vermischen die verschiedenen Räume Gegenwart und Vergangenheit und machen Geschichte lebendig. Jedes Zimmer widmet sich einem historischen Thema und ist mit den passenden Ausstellungsstücken eingerichtet. Interessierte erfahren zum Beispiel, was es mit dem Burgdorfer Stadtbrand auf sich hat, wie sich die Menschen im Mittelalter gewaschen oder was die Kinder in der Schule gelernt haben. 115 Schlafplätze stehen temporären Burgherinnen und –herren während des ganzen Jahres zur Verfügung, jeweils als Doppel-, Familien- und Mehrbettzimmer mit vier oder sechs Betten. In den grosszügigen Aufenthaltsräumen lässt es sich entspannen, spielen, lesen und sich mit anderen Gästen austauschen. Nebst dem Frühstück im Schlossrestaurant erhalten alle Übernachtungsgäste einen freien Eintritt ins Museum.

Schlemmen im Schloss
Wo es so viel zu entdecken gibt, kommt schon mal Hunger auf. Umso besser, befindet sich das Restaurant gleich im Schloss selber. Vorneweg: Für jeden Geschmack und jedes Budget ist was dabei. Burgdorferinnen und Burgdorfer sowie Schlossgäste werden von morgens bis abends mit regionalen Köstlichkeiten verwöhnt – und obendrauf mit einer einmaligen Aussicht über Burgdorf und die Hügel des Emmentals. Bei wärmeren Temperaturen lässt sich im Hofgarten das Feierabendbier oder der gespritzte Weisswein unter freiem Himmel geniessen. Und weil bei diesem besonderen Ambiente durchaus Feierlaune aufkommt, steht der Assisensaal mit Platz für bis zu 80 Personen für Bankette, Hochzeiten und andere rauschende Feste zur Verfügung. Private Aperitif-Anlässe lassen sich auch bestens im schönen Turmgarten durchführen.

 
 

Die Burgdorfer Altstadt - Ein städtebauliches Bijou mit hoher Lebensqualität

Die Burgdorfer Altstadt, bestehend aus Oberstadt und Kornhausquartier gilt als städtebauliches Bijou und als Herz der Burgdorfer Innenstadt. Geradezu modellhafter historischer Städtebau ist in Burgdorf zu bewundern: Die feudale Oberstadt zwischen Schloss und Kirchenhügel und die am Fusse des Schlossfelsens angesiedelte Unterstadt, welche das Gewerbe beherbergte. Die Altstadt ist heute ein beliebter Ort für Unterhaltung, Kultur, kulinarische Genüsse, Shopping, Märkte und Flanieren.

Bild Altstadt 1
Bild Altstadt 2
 
Bild Altstadt 3
Bild Altstadt 4
 

Stadtverwaltung Burgdorf
Zentrale und Empfang, Kirchbühl 23, Postfach 1570, 3401 Burgdorf

Telefon Zentrale: 034 429 91 11
Fax Zentrale: 034 422 94 26

E-Mail Zentrale

 

2021. Alle Rechte vorbehalten. Mit der Benutzung dieser Website akzeptieren Sie die "Allgemeinen rechtlichen Bestimmungen".