Die Stadt Burgdorf unterzeichnet die Klima- und Energie-Charta für Klimaschutz

20.05.2020

In der Klimapolitik stehen mit der Revision des CO2-Gesetzes wichtige Weichenstellungen bevor.

Die Städte verfügen über wirksame Hebel, um den CO2-Ausstoss zu reduzieren. Sie wollen ihr langjähriges, vielseitiges Engagement trotz der aktuell herausfordernden Corona-Situation fortsetzen: Rund 20 Schweizer Städte und Gemeinden haben in den letzten Monaten die «Klima- und Energie-Charta Städte und Gemeinden» erarbeitet. Sie ist nicht nur ein gemeinsames Bekenntnis engagierter Städte zum Klimaschutz, sondern definiert auch die wichtigsten Ziele, beschreibt notwendige Handlungsleitsätze und zeigt Möglichkeiten für klimapolitische Massnahmen auf. Die Stadt Burgdorf gehört zu den Erstunterzeichnern der Charta. Zudem tritt die Stadt Burgdorf dem europäischen Klimabündnis bei.

Die aktuelle Coronavirus-Krise hat auch die städtische politische Agenda in den letzten Monaten auf den Kopf gestellt. Damit ist auch das Thema Klimaschutz kurzfristig in den Hintergrund getreten. An der Notwendigkeit eines engagierten Handelns zum Klimaschutz hat sich indes nichts geändert. Unter Berücksichtigung des schwierigeren Kontextes gehen die Städte beim Klimaschutz deshalb weiter voran.
Die «Klima- und Energie-Charta der Städte und Gemeinden» vereint die unterzeichnenden Städte und Gemeinden in einem gemeinsamen Bekenntnis zu einem engagierten und wirkungsvollen Klimaschutz. Mit der Ratifikation anerkennen Städte und Gemeinden den Klimawandel als eine der grössten globalen Herausforderungen unserer Zeit. Sie bekennen sich zu den Pariser Klimazielen und unterstützen den Bundesrat in seinem im August 2019 beschlossenen Ziel, die Treibhausgasemissionen der Schweiz bis 2050 auf netto null zu reduzieren.
Der Gemeinderat der Stadt Burgdorf hat am 16. März 2020 die Unterzeichnung der Charta beschlossen. Weitere Städte und Gemeinden haben die Charta auch bereits ratifiziert oder bereiten diesen Entscheid vor. Die in der «Klima- und Energie-Charta» formulierten Ziele decken sich mit den Zielen, welche die Stadt Burgdorf im Klimabereich bereits verfolgt und öffentlich kommuniziert hat.

Burgdorf ist seit vielen Jahren Mitglied des «Klima-Bündnis Schweiz». Aktuell sind 17 Städte der Schweiz in dieser 1995 gegründeten Plattform zusammengeschlossen. Der Gemeinderat der Stadt Burgdorf hat gleichzeitig mit der Ratifizierung der Klima- und Energie-Charta entschieden, auch dem „europäischen Klima-Bündnis e.V.“ beizutreten, welches 1990 gegründet worden ist und mehr als 1‘700 Mitglieder zählt. Das Klima-Bündnis Schweiz und das europäische Klima-Bündnis setzen sich partnerschaftlich mit indigenen Völkern der Regenwälder für das Weltklima ein. Die zusammengeschlossenen Gemeinden und Organisationen wollen gemeinsam eine aktive Klimaschutzpolitik betreiben.

Die Mitgliedschaft sowohl im Klima-Bündnis Schweiz als auch im europäischen Klima-Bündnis sowie die Ratifizierung der «Klima- und Energie-Charta» sind logische Schritte in der Konkretisierung der formulierten Ziele. Lösungen in Klima- und Energiefragen sind überregional und international in Zu-sammenarbeit mit anderen Städten und Gemeinden anzugehen.

Stadtverwaltung Burgdorf
Zentrale und Empfang, Kirchbühl 23, Postfach 1570, 3401 Burgdorf

Telefon Zentrale: 034 429 91 11
Fax Zentrale: 034 422 94 26

E-Mail Zentrale

 

2020. Alle Rechte vorbehalten. Mit der Benutzung dieser Website akzeptieren Sie die "Allgemeinen rechtlichen Bestimmungen".