KlimaVision30: Neuer eKehrichtwagen und eTransporter eVT450

08.12.2020

Die Stadt hat sich zum Ziel gesetzt, bis 2030 CO2-neutral zu werden (KlimaVision30).

Das wirkt sich jetzt konkret auf die Fahrzeugflotte der Stadt aus. Ein zwanzig Jahre altes Kehrichtfahrzeug sowie ein Transporter werden durch moderne eFahrzeuge ersetzt. Die Übergabe der Fahrzeuge erfolgt am 17. Dezember 2020.

Das neue vollelektrische eKehrichtfahrzeug der Firma Futuricum mit einem Contena-Ochsner Aufbau ersetzt den Kehrichtwagen aus dem Jahre 2000 und wird in Zukunft den Burgdorfer Abfall umweltschonend entsorgen. Mit dem Elektroantrieb kann der CO2-Ausstoss um 43‘000 Kilogramm pro Jahr gesenkt werden. In Zusammenarbeit mit der Firma Aebi wird die Baudirektion zudem einen vollelektrischen Transporter (eVT450) testen. Er muss im Werkbetrieb seine Alltagstauglichkeit be-weisen. Beide Fahrzeuge werden am 17. Dezember 2020 der Baudirektion übergeben. Gemeinderat Francesco Rappa (Ressort Bereiche Tiefbau/Stadtgrün/Werkbetrieb) wird die Fahrzeuge im Namen des Gemeinderates übernehmen. Sie sind zur Übergabe eingeladen am

Donnerstag, 17. Dezember 2020 um 11:00 Uhr, Baudirektion, Lyssachstrasse 92, 3400 Burgdorf

Um Anmeldung bis spätestens Montag, 14.12.2020 wird gebeten: baudirektion@burgdorf.ch.
Bitte hinterlegen Sie gleichzeitig mit Ihrer Anmeldung die aktuell notwendigen Kontaktdaten (Vorname, Name, genaue Adresse, Firma, Telefonnummer, Geburtsdatum). Die Angaben werden 14 Tage nach dem Anlass gelöscht.

Stadtverwaltung Burgdorf
Zentrale und Empfang, Kirchbühl 23, Postfach 1570, 3401 Burgdorf

Telefon Zentrale: 034 429 91 11
Fax Zentrale: 034 422 94 26

E-Mail Zentrale

 

2020. Alle Rechte vorbehalten. Mit der Benutzung dieser Website akzeptieren Sie die "Allgemeinen rechtlichen Bestimmungen".