Kantonspolizei Bern: Pilotversuch Terminreservation Polizeiwache Burgdorf

11.01.2021

Die Kantonspolizei Bern bietet für drei Polizeiwachen neu die Möglichkeit elektronischer Terminreservationen an.


Damit sollen insbesondere auch in der herrschenden Corona - Situation Wartezeiten für die Bevölkerung vermieden werden. Es handelt sich um einen Pilotversuch, der sobald möglich ausgedehnt werden soll.

Die Kantonspolizei Bern bietet ab Montag, 4. Januar 2021, in den drei Polizeiwachen Burgdorf, Worb und Langenthal die Möglichkeit elektronischer Terminreservationen an. Es handelt sich um einen Pilotversuch, um die organisatorischen Abläufe zu prüfen. Dieser soll baldmöglichst auf die restlichen Polizeiwachen im Kanton Bern ausgedehnt werden. «Wir wollen der Bevölkerung damit einen noch einfacheren Zugang bieten und haben uns mit Blick auf die herrschende Corona - Situation entschieden, nun ein solches System einzuführen», erklärt Kommandant Stefan Blättler. So sollen Wartezeiten für Personen, die auf einer Wache Anzeige erstatten oder einen Ausweisverlust melden wollen, möglichst vermieden werden. Dazu wird jeweils ein Schalter pro Wache für die elektronischen Termine zur Verfügung stehen.
Die Terminreservation kann nach einer einmaligen Anmeldung auf

www.suisse-epolice.ch

getätigt werden. Sie steht Personen offen, die unter anderem einen Ausweisverlust, einen einfachen Diebstahl, eine Ehrverletzung oder einen Schaden am Fahrzeug melden möchten. Weitere Delikte können direkt über das Onlineportal von Suisse ePolice gemeldet werden. Um die Abläufe zu vereinfachen, erhalten die Anwender neben der Terminbestätigung zudem per E-mail wichtige Angaben, so zum Beispiel welche Dokumente sie mitbringen sollten.

Stadtverwaltung Burgdorf
Zentrale und Empfang, Kirchbühl 23, Postfach 1570, 3401 Burgdorf

Telefon Zentrale: 034 429 91 11
Fax Zentrale: 034 422 94 26

E-Mail Zentrale

 

2020. Alle Rechte vorbehalten. Mit der Benutzung dieser Website akzeptieren Sie die "Allgemeinen rechtlichen Bestimmungen".