Coronavirus: Weitere Öffnungen in Burgdorf

05.06.2020

Der Bundesrat hat am 27. Mai weitere Lockerungen der Massnahmen zum Schutz vor dem Coronavirus beschlossen.

Verschiedene Infrastrukturen in Burgdorf können in den nächsten Tagen wieder benützt werden. Weil das Virus noch über eine längere Zeit eine Gefahr für die Bevölkerung bleibt, sind weiterhin Vorsicht und Schutzmassnahmen geboten bzw. müssen Schutzkonzepte eingehalten werden.

Seit anfangs März 2020 beschäftigt sich in der Stadt Burgdorf der Gemeinderat, die Coronaforce (Arbeitsgruppe des Gemeinderates), die verschiedenen städtischen Direktionen, die Schulorganisation und für die Region das Regionale Führungsorgan RFO Region Burgdorf-Oberburg-Heimiswil mit den Herausforderungen und den Massnahmen aus der Pandemie. Die Bevölkerung wird regelmässig im Anzeiger Region Burgdorf und über die Gemeinde-Internetseiten über die aktuelle Situation und Massnahmen informiert.

Folgende Institutionen in Burgdorf stehen unter Einhaltung der Schutzmassnahmen wieder zur Verfügung:

- Hallenbad: ab dem 6. Juni kann das Hallenbad mit angepasstem Schutzkonzept für die gesamte Bevölkerung ohne Reservation wieder benützt werden. Es dürfen sich jedoch maximal 55 Personen gleichzeitig im Wasser befinden. Ebenfalls wieder zugänglich ist der Fitnessbereich, unter Einhaltung des Schutzkonzepts. Der Wellnessbereich öffnet am 8. Juni. Detaillierte Information sind auf https://www.hallenbad-burgdorf.ch/ abrufbar.

- Freibad: ab dem 6. Juni ist das Freibad wieder geöffnet. Es muss jedoch ein Schutzkonzept eingehalten werden, das u.a. bei grossem Andrang auch eine zeitliche Begrenzung der Besuchszeit auf 3 Stunden vorsieht. Neu können die Öffnungszeiten bei schönem Wetter und vielen Besuchern abends um eine Stunde verlängert und der Saisonschluss situativ um eine Woche herausgeschoben werden.

- Localnet Arena: Die Eisfläche wurde aufgebaut, sodass die Eissportanlage ab dem 8. Juni wieder benützt werden kann. Es gilt, das Schutzkonzept einzuhalten.

- Turnhallen und Sportplätze inkl. Anlagen bei Schulen: Sie dürfen von Vereinen ab dem 6. Juni mit Schutzkonzept wieder benützt werden. Auch die öffentlich zugänglichen Sportanlagen bei Schulen dürfen wieder frei benützt werden. Auf solchen Anlagen dürfen sich jedoch nicht mehr als 30 Personen aufhalten. Sie müssen zudem die allgemein gültigen Schutzempfehlungen beachten.

Ab sofort wieder bezogen werden können die beliebten SBB-Tageskarten mit Start ab 1. Juli 2020.

Die Stadtbehörden danken der Bevölkerung für die grosse Disziplin in den vergangenen Monaten, welche die allmähliche Rückkehr zur Normalität ermöglicht. Sie zählen darauf, dass die Schutzempfehlungen und –konzepte verantwortungsvoll eingehalten werden, damit bald weitere Lockerungen folgen können.

Weiterführende Hinweise siehe:
www.burgdorf.ch
www.schuleburgdorf.ch

Stadtverwaltung Burgdorf
Zentrale und Empfang, Kirchbühl 23, Postfach 1570, 3401 Burgdorf

Telefon Zentrale: 034 429 91 11
Fax Zentrale: 034 422 94 26

E-Mail Zentrale

 

2020. Alle Rechte vorbehalten. Mit der Benutzung dieser Website akzeptieren Sie die "Allgemeinen rechtlichen Bestimmungen".