Plattform Energiestadt 2019

09.04.2019

Das Programm der Plattform Energiestadt 2019 steht erneut im Zeichen von Energieeffizienz und Sensibilisierung der Bevölkerung.

Bewährte Massnahmen werden weitergeführt und mit neuen, attraktiven Aktionen ergänzt. Der neue Leiter Baudirektion, Rudolf Holzer, gibt anlässlich der Presseorientierung Einblick in seine ersten 100 Tage in der Baudirektion.

Seit mittlerweile zehn Jahren setzt sich die Plattform Energiestadt für die Information und Sensibilisierung der Bevölkerung zum Thema Energieeffizienz ein. Mit konkreten Aktionen soll die Bevölkerung Burgdorfs motiviert werden, selbst zu handeln und einen bewussten Umgang mit den Ressourcen zu pflegen. Das Jahresprogramm 2019 der Plattform Energiestadt ist vielseitig und greift zahlreiche Themen rund um Energieeffizienz und erneuerbare Energien auf. Fachveranstaltungen, ein Förderprogramm für Wärmepumpenboiler sowie die Besichtigung der grössten Photovoltaikanlage in Burgdorf sind einige der Aktionen, von denen Burgdorferinnen und Burgdorfer in diesem Jahr profitieren können.

Förderung energieeffiziente Haushaltgeräte
Haushalte profitieren von einem Förderbeitrag bis zu CHF 250.- beim Ersatz der alten stromfressenden Geräte durch ein Gerät, das auf www.topten.ch publiziert ist.

Energieunterricht
In diesem Jahr wird erstmals das Modul Energie und Klima von PUSCH an den Burgdorfer Schulen angeboten. Fünf Schulklassen können im Schuljahr 2019/2020 von diesem Angebot profitieren.

100 Tage neuer Leiter Baudirektion
Seit Anfang 2019 ist Rudolf Holzer als neuer Leiter Baudirektion tätig. Er hält nach 100 Tagen in seiner neuen Funktion einen ersten Rückblick und gibt Ausblick auf die zu erwartenden Schwerpunkte seiner Tätigkeit.

Weiterführende Links: www.plattform-energiestadt.ch

Stadtverwaltung Burgdorf
Zentrale und Empfang, Kirchbühl 23, Postfach 1570, 3401 Burgdorf

Telefon Zentrale: 034 429 91 11
Fax Zentrale: 034 422 94 26

E-Mail Zentrale

 

2019. Alle Rechte vorbehalten. Mit der Benutzung dieser Website akzeptieren Sie die "Allgemeinen rechtlichen Bestimmungen".