Stadtratssitzung vom 28. März 2022; Beschlüsse

29.03.2022

In Anwesenheit von 37 Ratsmitgliedern behandelte der Stadtrat von Burgdorf die Geschäfte der Stadtratssitzung vom 28. März 2022

1. Genehmigung des Protokolls der Stadtratssitzung vom 31. Januar 2022
Das Protokoll der Sitzung vom 31. Januar 2022 wurde genehmigt.

2. Informationen der Stadtratspräsidentin
Die Vorsitzende orientierte über diverse organisatorische und administrative Angelegenheiten.

3. Informationen aus dem Gemeinderat
Der Gemeinderat informierte über laufende Geschäfte.

4. Auftrag Mitte-Fraktion betreffend „Realisierung einer Solaranlage auf dem Logistikzentrum der Armee in Burgdorf“
Der Auftrag wurde an den Gemeinderat überwiesen.

5. Auftrag EVP-Fraktion betreffend Projekt «ich bin – Burgdorf langsam»
Der Auftrag wurde abgelehnt.

6. Motion SP-Fraktion betreffend "Pandemie-Bewältigung an den städtischen Schulen"
Die Motion wurde an den Gemeinderat überwiesen und gleichzeitig abgeschrieben.

7. Interpellation GLP-Fraktion betreffend Verzögerungen Rollsportanlage
Die Interpellanten erklärten sich von der gemeinderätlichen Stellungnahme nicht befriedigt.

8. Interpellation GLP-Fraktion betreffend Gebäude als Kraftwerk
Die Interpellanten erklärten sich von der gemeinderätlichen Stellungnahme teilweise befriedigt.

9. Interpellation EVP-Fraktion betreffend «Städtische Publikation von Notfallnummern bezüglich Prävention Gewalt an Frauen/Femizid»
Die Interpellanten erklärten sich von der gemeinderätlichen Stellungnahme befriedigt.

10. Verschiedenes und Unvorhergesehenes
Es wurden folgende parlamentarische Vorstösse und Aufträge eingereicht:
- Auftrag Mitte-Fraktion betreffend „Koordination Zustrom von ukrainischen Flüchtenden“
- Dringliches überparteiliches Postulat der Grünen und SP betreffend einer Strategie für den raschen Ausstieg aus dem Erdgas als städtischem Energieträger (Das Stadtratsbüro stimmte der Dringlichkeit zu.)
- Dringliches Postulat SP Fraktion betreffend Verlängerung der Bewilligung für vergrösserte Aussenbewirtungsfläche (Das Stadtratsbüro stimmte der Dringlichkeit zu.)
- Dringliche Interpellation SVP-EDU-Fraktion betreffend Humanitäre Hilfe Ukrainekonflikt (Das Stadtratsbüro stimmte der Dringlichkeit zu.)

Stadtverwaltung Burgdorf
Zentrale und Empfang, Kirchbühl 23, Postfach 1570, 3401 Burgdorf

Telefon Zentrale: 034 429 91 11
Fax Zentrale: 034 422 94 26

E-Mail Zentrale

 

2021. Alle Rechte vorbehalten. Mit der Benutzung dieser Website akzeptieren Sie die "Allgemeinen rechtlichen Bestimmungen".