Kurzmitteilung des Kantons Bern und der Stadt Burgdorf

05.04.2022

Ukraine: Notunterkunft Burgdorf-Lindenfeld wird eröffnet

Der Zustrom von Geflüchteten aus der Ukraine und die Zuweisungen an den Kanton Bern nehmen weiter zu. Deshalb musste die Zivilschutzanlage Lindenfeld in Burgdorf am vergangenen Wochenende als Notunterkunft in Betrieb genommen werden. Dies war nötig geworden, nachdem die Kapazitäten im Erstaufnahmezentrum in der Stadt Bern (Zivilschutzanlage Allmend) nicht mehr ausreichten.

Aktuell sind 60 Personen aus der Ukraine in der Anlage Burgdorf-Lindenfeld untergebracht. Es ist vorgesehen, dass die Personen von dort aus relativ rasch durch die betreuende ORS Service AG in Wohnungen oder Gastfamilien umplatziert werden.

Stadtverwaltung Burgdorf
Zentrale und Empfang, Kirchbühl 23, Postfach 1570, 3401 Burgdorf

Telefon Zentrale: 034 429 91 11
Fax Zentrale: 034 422 94 26

E-Mail Zentrale

 

2022. Alle Rechte vorbehalten. Mit der Benutzung dieser Website akzeptieren Sie die "Allgemeinen rechtlichen Bestimmungen".